Was ist der Frances Tustin Memorial Trust?

Der Frances Tustin Memorial Trust wurde 1995 in Los Angeles, California gegründet und dient der Lehre, Verbreitung und Erweiterung des Werks von Frances Tustin, das bahnbrechende Erkenntnisse zum Verständnis und zur Behandlung von Störungen aus dem autistischen Spektrum bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und der Behandlung von autistischen Zuständen in jeder Altersgruppe enthält.

Mit diesem Ziel stiftet der Trust jedes Jahr einen Frances Tustin Memorial Preis und eine Lecture, die durch die Ko-Sponsoren, die Universität Paris Descartes V, the Psychoanalytic Society of Paris (SPP), The international Coordination between Psychotherapists, Psychoanalysis and Associated Members (CIPPA), The Analytic Space (EP) and The Journal of Child Psychoanalysis (JPE) in Paris, France unterstützt wird. Jedes Jahr wird vom Trust ein Bargeld-Preis von $ 1000.- an den Autor eines herausragenden klinischen Aufsatzes über die psychoanalytische Behandlung von Autismus oder autistischen Zuständen von Kindern, Adoleszenten oder Erwachsenen vergeben.

Der Preisträger wird eingeladen, die jährlich in Paris, Frankreich stattfindende Frances- Tustin- Memorial Lecture zu halten, um an den Todestag von Frances Tustin, den 10. November 1994, zu erinnern.       ...mehr